Navigation

Vortragseinladung: Kultur und Praxis des Schmuggels im Grenzland zwischen Ägypten und Libyen – PD Dr. Thomas Hüsken (Universität Bayreuth)

Zum Auftakt des Bayerischen Orientkolloquiums laden wir Sie herzlich zum Vortrag „Kultur und Praxis des Schmuggels im Grenzland zwischen Ägypten und Libyen“ von PD Dr. Thomas Hüsken (Universität Bayreuth) ein.

Donnerstag, 18.10.18, 18 c.t. – 20 Uhr, Senatssaal des Kollegienhauses, Universitätsstr. 15, 91054 Erlangen

In seinem Vortrag wirft Hüsken einen Blick auf die transgressive, ökonomische Praxis des Schmuggels und bettet diese in den sozialen, politischen und kulturellen Kontext der nordafrikanischen Länder ein. Dem liegt die Frage zugrunde, inwiefern Schmuggel auch als ökonomischer Aspekt einer grenzüberschreitenden politischen Ordnung fungiert.